Hiddensee – Die Insel der Vielfalten

exclusive Ferien auf der Ostseeinsel

Die Insel Hiddensee liegt in einer Boddenlandschaft westlich von Rügen und gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen. Hiddensee ist eines der beliebtesten Reiseziele an der Ostseeküste. Das nordwestlich von Rügen gelegene Eiland zeichnet sich besonders durch seine Sand- und Steinstrände und durch die Ostsee typische Steilküste aus. Hiddensee ist eine von mehreren deutschen autofreien Inseln. Deshalb ist sie nur zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit der Kutsche zu erkunden. Für Touristen auf Insel Hiddensee wird ein Linienbus, welcher die vier Ortsteile Vitte, Kloster, Grieben und Neuendorf anfährt, angeboten.

In unserer interaktiven Karte von Hiddensee finden Sie alle Highlights mit klickbaren POI um zu weiteren Informationen zu gelangen.

Insel Hiddensee - Wahrzeichen der Leuchtturm Dornbusch. Foto: Hannah

Hiddensee für Jung und Alt

Auf Hiddensee werden für alle Altersgruppen verschiedene Attraktionen geboten.

Kloster-Natur und Kultur

Wer mehr über die Geschichte der Insel Hiddensee erfahren möchte, ist im Heimatmuseum willkommen. Dieses befindet sich in Kloster und erzählt die Geschichte der Insel. Dort werden viele Legenden, wie zum Beispiel über die Entstehung Hiddensees vorgestellt. Das Museum hat im Sommer täglich von 10 bis 16 Uhr auf und bietet diverse Führungen an.

Vor dem Gebäude des Heimatmuseums in Kloster wird eine Vogelstimmenführung angeboten. Dabei werden die Landschaft des Dornbusches und die Ortschaft erkundet. Man lernt auf dieser Führung die verschiedenen Vogelstimmen kennen, die dort zu bestimmten Jahreszeiten sich aufhalten. Besonders die Kraniche bleiben den Touristen im Gedächtnis, denn besonders im Frühjahr und Herbst sammeln sie sich rund um die vier Ortschaften.

Vitte - Das Schauspiel für Jeden

Hiddensee Vitte HafenIm Zentrum der Insel Hiddensee liegt die Ortschaft Vitte. Hier befindet sich die Seebühne. Das Programm ist vielfältig und sehr beliebt bei Jung und Alt. Es werden Stücke wie Faust im Puppentheater Stiel gespielt oder CHIMÄRA welches ein maritimes Kammerspiel ist, vorgeführt. Für viele Vorführungen kann man schon im voraus Karten reservieren.


Die Häfen - Wer will Meer

In den Häfen von Vitte, Neuendorf und Kloster kann man verschiedene Bootstouren buchen. Im September und Oktober gibt es zusätzlich Kranichfahrten. Auch für Angler, Segler und Surfer bietet die Insel ebenfalls ein schönes Revier für den Sport.

Fortbewegung mal anders

Mit einer Kremser- oder Kutschfahrt kann man die Insel Hiddensee von ihren schönsten Seiten kennenlernen. Die  blühende Heide, das Hochland oder die Steilküste sind nur einige der verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten. Ganz besonders die Kleinen Urlaubsgäste finden diese Ausflüge schön.

Leuchtturm Dornbusch - Ein Blick in die Ferne

Insel Hiddensee - Wahrzeichen der Leuchtturm. Foto Hannah1988 wurde eines der beliebtesten Ausflugsziele auf Hiddensee in Betrieb genommen. Der Leuchtturm Dornbusch befindet sich im Norden der Insel. Täglich strömen Besucher in Richtung Leuchtturm und wollen ihn erklimmen. Von der Plattform aus kann man über die ganze Insel und bei gutem Wetter bis nach Rügen schauen. Der Leuchtturm gehört zu den Wahrzeichen der Insel Hiddensee und gehört mit seinen 28 Metern zu den schönsten Leuchttürmen Norddeutschlands und ist häufig auch die Kulisse für aktuelle Wetterberichte. Begehbare Leuchttürme befinden sich z.B. in Warnemünde und Bastorf.

Foto Hiddensee: Hanna

Strände - Sonne und Meer

Insel Hiddensee - Strand Strand soweit man schauen kann. Ein Traum für jeden Badeurlauber. Auch ein FKK Urlaub ist möglich. In Vitte, Neuendorf und Kloster werden während der Saison die Strände bewacht. Die Insel bemüht sich die Strände sauber zu halten. Außerdem gibt es für einen Urlaub mit Hund ausgeschilderte Strände. Dem Badeurlaub an der Ostseeküste steht somit nichts mehr im Wege.

Anreise

Anreise nach Hiddensee von SchaprodeDie Insel Hiddensee ist mit den Schiff oder dem Wassertaxi bequem zu erreichen. Diese fahren ab Schaprode oder Stralsund auf der Insel Rügen los und legen in Kloster, Vitte oder Neuendorf an. Außerdem gibt es während der Saison noch die Möglichkeiten von Breege, Ralswiek (Störtebeker Festspiele) oder Wiek ( Rügen) eine Überfahrt zu starten. Wer gerne etwas länger fahren möchte, dem bietet sich noch die Möglichkeit ab Zingst das Schiff zu nehmen.

Ihr Auto müssen sie während ihres Urlaubs auf einem Parkplatz abstellen. Dabei bietet sich der Parkplatz in Schaprode an, da dieser bewacht ist.

Texte: Alexandra Hiebsch




Größere Kartenansicht




Beliebte Urlaubsinsel

Hiddensee ist eine der bekanntesten Inseln in der Ostsee und ein beliebter Urlaubsort. Sie liegt inmitten des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und ist knapp 17 Kilometer lang. Für die m eteorologen auf der Insel ist das makroklimatische Ostseeküstenklima sicher interessant. Ein häufiger Wechsel zwischen maritimen und kontinentalen Einflüssen prägt das Klima. Lebhafte und wechselnde Winde und viel Sonnenschein sind dabei nicht ungewöhnlich. Mit 1850 Sonnenstunden im Jahr liegt Hiddensee in Deutschland weit vorne. Auch ungewöhnliche Windzirkulationen sind auf der Insel möglich.

Dazu findet man viele hübsche Orte auf der Insel. Grieben ist das älteste, aber auch das kleinste Dorf auf Hiddensee. Der Ortsteil Kloster, wo sich auch das Wetterstudio des NDR befindet, trägt seinen Namen aufgrund des ehemaligen Zisterzienser-Klosters, das sich von 1296 bis 1536 in der Nähe des Hafens befand. Heute ist Kloster das kulturelle Zentrum der Insel. Auch die Vogelwarte Hiddensee und die Biologische Station Hiddensee haben hier ihren Sitz.

Der Hauptort von Hiddensee ist aber der Ort Vitte. Er ist der größte und zentralste Ort der Insel. Dennoch zieht es viele Besucher eher nach Neuendorf im Süden von Hiddensee. Hier befindet sich das Leuchtfeuer Gellen sowie ein wichtiges Vogelschutzgebiet, das allerdings für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

Besucher erreichen Hiddensee mit Fähren aus Stralsund und von der Insel Rügen. Im Sommer werden weitere Verbindungen sowie ein Wassertaxi angeboten. Einmal angekommen zieht es viele Besucher zum Leuchtturm Dornbusch, dem Wahrzeichen der Insel. Auch das Gerhart-Hauptmann-Haus, wo sich heute ein Museum befindet und oft kulturelle Veranstaltungen stattfinden, ist ein Anziehungspunkt. Zudem sollte man sich die Inselkirche und die Jugendstilvilla Lietzenburg anschauen.

Wer mehr über Hiddensee erfahren möchte, kann dies im Heimatmuseum der Insel. Neben Werken von Vertreten der Künstlerkolonie Hiddensee sieht man dort auch Ausstellungsstücke zu den Klostergrabungen aus dem Jahr 2008. Naturkundliches Wissen vermittelt das Nationalparkhaus in Vitte. Hier erfährt man mehr über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Und wer etwas über Fischerei lernen möchte, findet in Neuendorf ein Fischereimuseum.

Neben naturkundlich Interessierten zog es immer wieder Künstler auf die Insel. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand eine wahre Künstlerkolonie auf Hiddensee. Besonders im Sommer zog es viele Künstler auf das Eiland. Den Schriftsteller Gerhart Hauptmann lockte es ebenso auf die Insel wie den Stummfilmstar Asta Nielsen. Bis heute gibt es daher ein Zeltkino, eine Seebühne und zwei Kunstgalerien.


Externe Werbung durch Dritte




Neuendorf

Blick Richtung Insel HiddenseeNeuendorf ist der südlichste Ort der Insel Hiddensee und liegt nur sechs Kilometer von Vitte, dem Hauptort der Insel, entfernt und wirkt wie eine große Wiese, auf der die Häuser wie an einer Schnur aufgereiht sind.

» Weiterlesen


Kloster

Urlaub in Kloster auf HiddenseeMal eben nach Kloster auf Insel Hiddensee fahren. Vielfach nutzt der Urlauber den Transfer mittels Schiff von Schaprode - dem westlichsten Ort der Insel Rügen - nach Hiddensee. Egal ob Linienverbindung oder per Schiffstaxi - ein Übersetzen wird in regelmäßigen Abständen zu festgelegten Zeiten gewährleistet. Seinen PKW parkt man z.B. im Aussebereich von Schaprode und wird optional mittels Zubringer zum Hafen mit geringem Transfergeld gebracht.

» Weiterlesen


Vitte

Hafen von VitteHiddensee gehört zu den größten Inseln von Deutschland und ist eine vorgelagerte Insel vor Rügen. Sie ist knapp 17 km lang und zwischen 250 m und 3,7 km breit. Vitte, ist mit seinen rund 600 Einwohnern, der größte Ort auf Hiddensse und ist Teil der Gemeinde Hiddensee, die noch aus den Ortsteilen Grieben, Kloster und Neuendorf besteht, und Sitz der Gemeindeverwaltung.

» Weiterlesen




Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo KOLUMBUS mit 2 Schlafzimmern und 5 Schlafplätzen ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich. Die Wohnung ist mit einem Südbalkon ausgestattet. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt. Lage im Ortszentrum von Rerik.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

H.M.S. OTUS

Die HMS Otus im Sassnitzer Hafen. Foto: Erlebniswelt U-Boot GmbH

Auf der größten und sonnenreichsten Insel Deutschlands, der Insel Rügen erwartet die Besucher ein interessanter Anziehungspunkt im Stadthafen Sassnitz – das britische U-Boot H.M.S. OTUS der „Oberon-Class“.
Her Majesty’s Submarine OTUS hat 28 Jahre lang im ersten U-Boot Geschwader der Royal Navy seinen Dienst versehen und war mit 68 Mann Besatzung u. a. vor den Falkland Inseln und im Persischen

Weiterlesen ›