DARWINEUM im Zoo Rostock

 Zoobilder


Im DARWINEUM im Rostocker Zoo erwartet die Besucher eine spannende Zeitreise durch die menschliche Entstehungsgeschichte auf den Spuren Charles Darwins. Wo kommen wir her und wie hat sich aus einzelligen Lebewesen das Wunder „Mensch“ entwickelt? Das DARWINEUM ist eine Naturerlebniswelt zum Anfassen und Mitmachen - einzigartig in Europa.
DARWINEUM-Foto-Zoo-Rostock-Gorilla_Assumbo_in_der_Tropenhalle_jk

Das Herz des DARWINEUM schlägt in der modernen 4.000 Quadratmeter großen Tropenhalle. Dort herrscht auf allen Ebenen tropisches Leben. Die Tropenhalle ist das Zuhause der Gorillas und Orang-Utans, die hier gemeinsam mit Gibbons, Brazza-Meerkatzen und Faultieren leben.

Zum DARWINEUM gehören ferner zwei interaktive Ausstellungsbereiche und eine 10.000 Quadratmeter umfassende Außenanlage für die Primaten mitten im Wald.

Im „lebendigen Museum“ mit mehr als 150 Tierarten wird die ganze unvorstellbare biologische Kraft und Fantasie der Evolution erlebbar. Die Zeitepochen und 500 Millionen Jahre „verstecken“ sich in Kojen mit urzeitlichen Landschafts- und Tierbildern. Auf mehreren Touchscreens kann der Ursprung des Lebens erkundet werden. In Europas größtem Quallenkreisel und im 60 Kubikmeter großen Korallenriffbecken sind zwei weitere exotische Lebenswelten entstanden.

Zoo Rostock DARWINEUMRund um das DARWINEUM lädt der botanische Park mit seinen historisch gewachsenen Landschaften zum Verweilen und Entspannen unter uralten Baumriesen ein. Weitläufige und naturnah gestaltete Gehege machen Tierbeobachtungen im Zoo Rostock zu einem unvergesslichen Erlebnis.


ANREISE: Zoo Rostock, Rennbahnallee 21, 18059 Rostock

Das DARWINEUM befindet sich auf dem Gelände des Rostocker Zoos und ist von der Ostseeautobahn A 20 (Abfahrt Rostock-West) aus in zehn Minuten zu erreichen. Die Straßenbahnlinien 3 und 6 halten am Eingang Trotzenburg und die Buslinie 28 am Eingang Barnstorfer Ring.

SERVICE:
Der Zoo ist täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Das Ticket für DARWINEUM und Zoo kostet 16 Euro, für Kinder 9,50 Euro. Eine Familienkarte schlägt mit 49 Euro zu Buche. Verleih von Bollerwagen und Rollstühlen. Hunde sind an der kurzen Leine erlaubt.

PARKEN:
Der Zoo-Parkplatz am Eingang Barnstorfer Ring bietet 350 Stellplätze für PKW mit einer Tagesgebühr von drei Euro. Etwa 400 Meter vom Zoo entfernt können rund 700 P+R-Stellflächen bei der Stadtautobahn kostenfrei genutzt werden.

Informationen zu Sonderangeboten, Jahreskarten, Schnupperkursen, Ausrichtung von Tagungen, Betriebs- und Familienveranstaltungen, Kindergeburtstagsfeiern sowie Führungen unter:
Telefon 0381-20 82 179 oder E-Mail service@zoo-rostock.de

INTERNET: www.zoo-rostock.de

FACEBOOK: www.facebook.com/zoorostock

TWITTER: ‏@ZooRostock

Fotos: Zoo Rostock

Weitere Zoos und Tierparks in Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.

zum Seitenanfang


Bilder aus dem DARWINEUM im Rostocker Zoo:

DARWINEUM-Foto-Zoo-Rostock-Faultier_Sidney_23.04.2013_jkDARWINEUM-Foto-Zoo-Rostock-Orang-Utans_23.04.2013_jk_02 DARWINEUM-Foto-Zoo-Rostock-Tropenhalle_16.08.13_Gohlke_06

Text und Fotos: Zoo Rostock 5

zum Seitenanfang



« Zur Übersicht

Gastgeber

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

23966 Hansestadt Wismar (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo SPEICHERSTADT befindet sich in der Belle Etage (1. OG) und ist mit ca. 65 m² für eine 2-Zimmer Ferienwohnung großzügig bemessen. Die Einbauküche im Wohnzimmer ist mit Geschirrspüler, Herd und Ceranfeld ebenso akkurat ausgestattet wie das innenliegende Duschbad. Fabelhafter Hafenblick.

ab 59,00 EUR

Ausflugstipp

Mecklenburgisches Eisenbahn- und Technikmuseum Schwerin

Die Kö5752 und eine V100 im Mecklenburgischen Eisenbahn - und Technikmuseum.

Das Mecklenburgische Eisenbahn- und Technikmuseum beherbergt eine umfangreiche Sammlung zur Geschichte und zur Entwicklung des Transportsystems Eisenbahn und wird durch den Verein Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.V. geführt. Die Arbeit aller Mitarbeiter erfolgt ausschließlich in der Freizeit und ehrenamtlich. Das Museum wurde 2006 gegründet und befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerk Schwerin. Das Hauptgebäude der Ausstellung bildet die

Weiterlesen ›