Winterzauber in den führenden Erlebnis-Welten

Gehen Sie auf eine Reise durch winterliche Landschaften, wagen Sie einen Blick hinter die Kulissen und spüren Sie in den „Wie tickt Natur“ Erlebnis-Welten den Herzschlag der Natur. In der kühleren Jahreszeit bieten die vier führenden Erlebnis-Einrichtungen Mecklenburg-Vorpommerns verschiedenste Veranstaltungs- und Programmhighlights, denn hier wird kein Winterschlaf gehalten.

Taucher Kevin Kleemann reinigt mit Unterstützung eines Putzroboters das Becken "Offener Atlantik" Foto: OZEANEUMDas OZEANEUM Stralsund lädt während der Wintermonate zu  Führungen der ganz besonderen Art. Bei einem „Blick hinter die Kulissen“ werden die Geheimnisse moderner Aquarientechnik gelüftet und bei einem „Interview unter Wasser“ alle offenen Fragen bei der kommentierten Tauchshow im Atlantikbecken geklärt. Einen kommentierten Taucher-Einsatz können Gäste ebenfalls im größten Süßwasseraquarium Deutschlands im Müritzeum verfolgen und gleichzeitig die Frage klären, was Fische eigentlich im Winter machen.

Ausstellung Eiszeit im Müritzeum Foto: MüritzeumEinen „Blick hinter die Kulissen“ in die verschiedenen Tierreviere gewährt auch der Rostocker Zoo in den Wintermonaten im Rahmen des „ZooErlebnis im Winterwald“. Vom 2. Weihnachtsfeiertag an bis zum 20. Februar 2011, ist die ganze Familie an jedem Sonntag zu einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm eingeladen. Höhepunkt der Veranstaltungsreihe ist eine romantische Fackelwanderung durch den „Wald der Tiere“. Die Winterlandschaft rund um das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL lädt ebenfalls zu Wanderungen ein. Die Einzigartigkeit des Nationalparks kann zudem auf der 180°-Projektion im Multivisionskino verfolgt werden, die einen Eindruck der Schönheit des Nationalparks Jasmund - zu jeder Tageszeit und in jeder Jahreszeit gewährt. Kinoerlebnisse der ganz besonderen Art können die Besucher auch im OZEANEUM ab Februar bei der bekannten Reihe „Film & Meer“ unter den Riesen der Meere genießen.

Ein kulturelles Programm für die Kleinsten darf in der kalten Jahreszeit nicht fehlen. Ob Puppentheater, Adventsbasteln, die schönsten Wintergeschichten von einer „Märchentante“ erzählt oder Zoosouvenirs basteln – Langeweile kommt im Winter in den führenden Erlebnis-Welten nicht auf.

Winterzauber am Königsstuhl Foto: Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHLEin besonderes Angebot und zugleich die ideale Geschenkidee zu Weihnachten bietet die Königskarte. Dreimal Abenteuer und dies beliebig oft – mit dem Erwerb der Königskarte erhalten die Besucher ein ganzes Jahr lang 50% Ermäßigung auf den Eintritt in den Zoo Rostock, ins Müritzeum sowie in das Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL. Die preisgünstigen „Wissensgutscheine“ gibt es sowohl für Erwachsene für nur 12,00 € als auch für Familien für nur 29,00 €. Erhältlich ist die Königskarte in den vier Erlebnis-Welten sowie im OZ-Service-Center.

Verschenken Sie mit der Königskarte 365 Tage Naturabenteuer. Mehr Informationen auf www.wie-tickt-natur.de

Fotos: Zoo Rostock/Kloock, OZEANEUM, Müritzeum, Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL


Stichworte: zoo rostock, ozeaneum, königsstuhl, nationnalpark, mueritzeum

« Zur Übersicht

Gastgeber

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

Fewo SPEICHERSTADT im Lotsenhus in der Hansestadt Wismar

23966 Hansestadt Wismar (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo SPEICHERSTADT befindet sich in der Belle Etage (1. OG) und ist mit ca. 65 m² für eine 2-Zimmer Ferienwohnung großzügig bemessen. Die Einbauküche im Wohnzimmer ist mit Geschirrspüler, Herd und Ceranfeld ebenso akkurat ausgestattet wie das innenliegende Duschbad. Fabelhafter Hafenblick.

ab 59,00 EUR

Ausflugstipp

Tauchen in der Ostsee

Tauchen in der Ostsee wird immer beliebter. Entdecken Sie die schöne Unterwasserwelt der Ostsee z.B. mittels Unterwasserlehrpfad in Rerik. Wracktauchen ist sehr gut in Nienhagen möglich - auch auf dem aufwendig gestalteten künstliche Riff bestehen gute Möglichkeiten die Schönheiten unter Wasser zu entdecken. Natürlich sind Kiter und Surfer zahlenmäßig deutlich mehr als Taucher, aber die Anhänger des Tauchsports nehmen stetig zu. Dieses kann auch an dem Sendebericht vom NDR liegen

Weiterlesen ›