Winterspiele auf der Insel Rügen

Auch auf der Insel Rügen heißt es in diesen Tagen gemäßdem Olympischen Gedanken „dabei sein ist alles“: Am kommenden Wochenendeveranstaltet die Kurverwaltung des Ostseebades Sellin die ersten„Selliner Winterspiele“. Am kommenden Samstag, 20. Februar, startet einBiathlonwettkampf über zehn Kilometer. Der 2,5 Kilometer lange Rundkurs,der unter anderem durch das Waldgebiet der Granitz führt, wird dabeiviermal durchfahren, nach jeder Runde außer der letzten gibt es einenSchießwettkampf. Anschließend können sich die Skilangläufer auf einemzehn Kilometer langen Rundkurs messen.

Start- und Zielpunkt für beide Disziplinen ist der Parkplatz Hartmannsruh. Eine Ausleihmöglichkeit für Skier gibt es bei dieser Premierenveranstaltung leider noch nicht; Freizeitsportler, die gern teilnehmen möchten, sollten ihre Ausrüstung also mitbringen.

Wer sich vom Enthusiasmus und Siegeswillen der Olympiakämpfer anstecken lassen möchte, kann sich bei der Kurverwaltung Sellin (Tel. 038303/160) oder am Wettkampftag bis 10.30 Uhr vor Ort melden. Für den Olympischen Imbiss und für heiße Getränke ist gesorgt. Die Abschlussparty findet auf der Eislaufbahn Sellin mit DJ Marcus, heißer Caipirinha und dem Selliner Eisbären statt.

Foto: Stefan Pocha


Stichworte: kommenden, insel, sellin, kurverwaltung, olympischen, granitz, kilometer, selliner, ostseebades, „selliner

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NOAH im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über 2 Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist hier auf Anfrage möglich. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Naturpark Sternberger Seenland

Idyllischer Feldweg im Naturpark Sternberger Seenland. Foto: Dr. F. Schubert

Der Naturpark Sternberger Seenland wurde 2005 festgesetzt und ist damit einer der jüngsten deutschen Naturparke. Er liegt östlich des Schweriner Sees zwischen Schwerin, Güstrow und Wismar. Geprägt ist die Landschaft durch bewaldete Sanderflächen, Endmoränenzüge, Moore, Schmelzwasserseen, Quellbäche und tiefeingeschnittene Flusstäler. Malerisch liegen die Kleinstädte Neukloster, Warin, Brüel

Weiterlesen ›