Vielseitiges Mecklenburg-Vorpommern

Nicht nur für die idyllische Insel Rügen, wunderschöne Seen, ruhige Wälder oder die stürmische Ostsee ist diese Region bekannt – besonders das weitgespannte Netz an Fahrradwegen in einer intakten und teilweise unberührten Natur lockt jedes Jahr tausende Besucher in die vielseitige Region. Raus aus dem Alltag und rein in den Sattel ist hier die Devise. Mit einem Trekkingrad ausgestattet haben hier Fahrradbegeisterte die Möglichkeit, tolle Radwanderwege zu erkunden oder sich auch an schwierigeren Etappen zu versuchen, welche besonders die Mountain-Biker ansprechen werden.

Das Radwanderland Nummer 1

Bereits zum siebten Mal in Folge wurde die Region Mecklenburg-Vorpommern durch die Mitglieder des ADFC zur besten Radregion innerhalb Deutschlands gewählt. Also Hosenbeine hochgekrempelt und schnell in die Pedale getreten! Ganze acht Fernwege, 21 Rundtouren, 40 Tagesausflüge und vier Handbikertouren warten darauf, entdeckt zu werden. Die Radtouren sind dabei für jede Altersgruppen geeignet und lassen sich in verschiedene Schwierigkeitsstufen einteilen. Bei den Tagestouren sollte allerdings schon einiges an Raderfahrung vorhanden sein und ein gewisses Maß an Kondition bestehen. Die Ausrüstung selbst sollte dabei besonders aus einem sicheren Fahrrad bestehen, welches die teilweise steinigen Radwege gut übersteht. Ein stabiler Rahmen, eine gute Federung sowie eine funktionierende Gangschaltung leisten hier besonders gute Arbeit. Natürlich sollte bei den Touren stets ein schützender Helm getragen werden, welcher im Falle eines Sturzes für einen ausreichenden Schutz des Kopfes sorgt. Festes Schuhwerk sowie atmungsaktive Kleidung helfen dabei, das Biken so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wunderschöne Natur genießen

Besonders im Frühjahr, zur Zeit der Rapsblüte, erweist sich das Biken in Mecklenburg-Vorpommern als besonders reizvoll. Im starken Kontrast zum Grün der Bäume und dem blauen Meer heben sich die knallgelben Rapsfelder besonders schön ab. Diese Farbkombination wird dabei auch im Mecklenburg Lied besungen – gelb, grün und blau sind die Farben der Heimat. Und auf dem Fahrrad lässt sich dieses Naturschauspiel besonders intensiv bewundern.



« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung MUSCHEL im Ostseebad Rerik

Villa Seebaer - Ferienwohnung MUSCHEL im Ostseebad Rerik

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Ferienwohnung MUSCHEL ist komplett gefliest und zeitgemäß eingerichtet. Das Urlaubsquartier ist für 1 Person ideal eingerichtet und obendrein sehr preiswert gegenüber einem Hotelzimmer. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 30,00 EUR

Ausflugstipp

Schmetterlingspark Klützer Winkel

Schöne Aussichten im Schmetterlingspark Klütz Foto: Schmetterlingspark Klütz

Wie wäre es mit einem Ausflug in die Welt der Schmetterlinge? In Klütz, beim Ostseebad Boltenhagen, liegt der drittgrößte und derzeit modernste Schmetterlingspark Deutschlands. In einer etwa 700 Quadratmeter großen Flughalle fliegen etwa 600 Schmetterlinge.
Ein Besuch dort gleicht einem Kurztrip in die Tropen, allein schon wegen der vielen exotischen Pflanzen, die rings um einen kleinen Bach wachsen. Bambus steht dort und verschiedene Feigenarten

Weiterlesen ›