Veranstaltung Osteebad Binz 29.12.2011 - 04.01.2012

++ Figurentheater Schnuppe „Tomte und die Tiere“ am 29. Dezember um 11:00 Uhr

Das Figurentheater Schnuppe zeigt am 29. Dezember um 11 Uhr im Binzer Haus des Gastes das Bühnenstück „Tomte und die Tiere“. Der Wichtel Tomte Tummetott wohnt in einer kleinen gemütlichen Kammer auf dem Heuboden eines Bauernhofes und wie es so Wichtelart ist, behütet er Mensch und Tier. Besonders die Tiere brauchen im Winter Tomtes Trost und Hilfe, denn die Kuh hat Schnupfen und der Esel ist fürchterlich traurig. Auch die Hühner müssen vor dem herumschleichenden Fuchs beschützt werden. Die Vorstellung dauert ca. 45 Minuten und ist für Zuschauer ab 3 Jahre geeignet. Der Eintritt ist frei.

++ „Mutti ist die Allerbestie“ – Kabarett mit Michael Ranz und Edgar May am 30. Dezember um 20 Uhr

Bei der Fernsehaufzeichnung zum „Satirefest“ im Sendesaal des SFB liefen sich Michael Ranz und Edgar May 1997 erstmalig über den Weg. Seitdem standen sie bereits mit mehreren gemeinsamen Programmen auf der Bühne und präsentieren nun einen Abend lang ihre Betrachtungen zum Thema Familie und Verwandtschaft. „Mutti ist die Allerbestie“ heißt es am 30. Dezember um 20 Uhr im Binzer Haus des Gastes. Und so mahnen Ranz und May, bei der Wahl der Eltern vorsichtig zu sein. Spätestens seit der Kelly-Family wissen das alle, trotzdem lassen sich Menschen immer wieder leichtfertig in die gruseligsten Familien hineingebären. Da kann das Wort „Familienbande“ ganz schnell einen anderen Beigeschmack bekommen. Ranz und May spielen und singen in ihrem achten gemeinsamen Programm neben eigenen Werken auch Texte von Carina Heitzer, Tobias Saalfeld, Gerd Weismann und dem Badischem Autorenkollektiv Weismann, Bohnert, Dresel. Karten sind zum Preis von 12 Euro mit Kurkarte und 14 Euro ohne Kurkarte erhältlich.

++ Tanz zum Wintermarkt auf dem Kurplatz mit der Band Albatros am 30. Dezember um 19 Uhr, Binzer Silvesternacht mit Höhenfeuerwerk um 18 Uhr

Wie in den Vorjahren verwandelt sich der Binzer Kurplatz zum Jahreswechsel in einen gemütlichen Wintermarkt. Vom 27. Dezember 2011 bis zum 1. Januar 2012 gibt es täglich die Möglichkeit, auf einen Glühwein und einen kleinen Imbiss an den Ständen auf dem Kurplatz vorbeizuschauen. Die Eröffnung des Marktes erfolgt am 27. Dezember um 18 Uhr. An den folgenden Tagen ist jeweils von 12 bis 22 Uhr geöffnet, in der Silvesternacht bis 1 Uhr. Am Abend des 30. Dezember lädt die Kurverwaltung der Gemeinde Ostseebad Binz von 19 bis 21 Uhr zum Tanz auf dem Wintermarkt mit der Band Albatros ein. Das Höhenfeuerwerk der Kurverwaltung der Gemeinde Ostseebad Binz steigt am 31. Dezember um 18 Uhr über der Seebrücke in den Abendhimmel. Anschließend gibt es auf dem Kurplatz  Musik zum Tanz in das neue Jahr. Um Mitternacht heißt es dann gemeinsam Countdown zählen und das neue Jahr willkommen heißen.

++ Binzer Neujahrskonzert „Freut euch des Lebens“ mit dem Salonorchester Deutsche Oper Berlin am 1. Januar um 20 Uhr (ab 19 Uhr Sektempfang)

+ Foto des Salonorchesters (s. Anlage), Quelle: Bettina Stöß

Mozart, Wagner, Strauss oder Verdi stehen normalerweise auf ihren Notenblättern. Am 1. Januar sind es jedoch Johann Strauss, Salonorchester_Dt._Oper_Berlin-Bettina-StPaul Lincke und Jacob Gade, deren Melodien erklingen werden. Die Musiker des Orchesters der Deutschen Oper Berlin entführen zum traditionellen Binzer Neujahrskonzert im Haus des Gastes in die Welt der Salonmusik. Unter Leitung von Tomasz Tomaszewski präsentieren sie eine Melange aus Walzer, Foxtrott, Tango und Schlager aus der Tonfilm-Ära. Zu den Größen der Unterhaltungsmusik in der damaligen Zeit gehörten auch Fritz Kreisler, Emile Waldteufel oder Gerhard Boulanger. „Freut euch des Lebens“ lautet das Motto des Abends, der hoffentlich Auftakt für ein beschwingtes neues Jahr ist. Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 22 Euro mit Kurkarte und 24 Euro ohne Kurkarte erhältlich (an der Abendkasse 24 bzw. 26 Euro). Zur Einstimmung auf den Abend werden die Gäste ab 19 Uhr mit einem Glas Sekt im Foyer begrüßt.

++ Vorlesestunde mit Geschichten von Franka Potente in der Bibliothek am 4. Januar um 19:30 Uhr

Als Lola im Film von Tom Tykwer eroberte sie die Kinoleinwand und drehte seitdem mit internationalen Top-Stars und -Regisseuren. Doch Franka Potente kann auch anders. Die vielseitige Schauspielerin lebt heute in den USA und hat 2010 ihr drittes Buch veröffentlicht. „Zehn“ heißt es und enthält literarische Erzählungen in unterschiedlichsten Tönen, von dunkel melancholisch bis hell und präzise. Sie gibt dabei einen feinfühligen Einblick in den japanischen Alltag, denn alle Geschichten von Kleinhändlern und Hausfrauen, Angestellten und Gattinnen spielen im Land der aufgehenden Sonne. Mit ihren genauen Beschreibungen und sensiblen Stories öffnet Franka Potente den Blick auf die japanische Kultur und die Menschen, denen sie dort begegnet ist. Die Mitarbeiter der Binzer Bibliothek im Haus des Gastes werden bei der nächsten Vorlesestunde am 4. Januar ab 19:30 Uhr aus dem Buch von Franka Potente vorlesen. Der Eintritt ist frei und Literaturliebhaber sind herzlich willkommen, sich in gemütlicher Runde einzufinden.
______________________________________________

Info: Gemeinde Ostseebad Binz - Kurverwaltung, Heinrich-Heine-Straße 7, Tel. 038393 148148, Fax. 038393 148145.

___________________________

Gemeinde Ostseebad Binz
Kurverwaltung

Heinrich-Heine-Straße 7
D-18609 Ostseebad Binz

Tel. +49 38393 148 270
Fax +49 38393 148 299
presse@ostseebad-binz.de
www.ostseebad-binz.de

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NOAH im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über 2 Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist hier auf Anfrage möglich. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Halbinsel Wustrow - Perle an der Ostsee

Luftaufnahme-Rerik-Wustrow-MV-Travel-CIMG1731Die Halbinsel Wustrow ist landseitig über den "Wustrower Hals" von Rerik aus erreichbar. Diese Zufahrt wurde bei der Sturmflut 1872 weggerissen, so dass aus der Halbinsel Wustrow kurzzeitig eine Insel wurde. Durch die einmalige Lage an Salzhaff und Ostsee bietet sich die derzeit für die Öffentlichkeit gesperrte Insel Wustrow für eine Erschließung mit Immobilien geradezu an.

Weiterlesen ›