Top-Bewertung für die Binzer Touristinformation


Prüfung mit Bravour bestanden! So die einhellige Meinung des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) über die Binzer Touristinformation. Das Haus des Gastes in der Heinrich-Heine-Straße ist seit der Eröffnung im September 2000 für viele Gäste wichtige Anlaufstelle während Ihres Aufenthaltes im Ostseebad Binz.

Den Besuchern stehen insgesamt sieben Mitarbeiter im Bereich Touristinformation mit Rat und Tat zur Seite. In der Hauptsaison betreuen sie zusätzlich zwei Außenstellen am Kleinbahnhof und auf dem Seebrückenvorplatz. Unter die Gäste haben sich im Oktober 2009 auch anonyme Tester des DTV gemischt, die eine Grundprüfung des Angebotes nach 40 Kriterien vornahmen. Nachdem beim  letzten Test vor drei Jahren 93 Punkte (von maximal 120) erreicht wurden, konnten sich Franka Varchmin, die Leiterin der Touristinformation und ihr Team in diesem Jahr über sehr gute 115 Punkte freuen: „Das ist eine schöne Bestätigung unserer Arbeit.

Mit 93 Prozent der Maximalpunktzahl liegen wir außerdem deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 81 Prozent.“ Zulegen konnte die Kurverwaltung in den Bereichen Schaukästen, Außenanlagen, Ausschilderung sowie Auftreten und Fachkompetenz der Mitarbeiter. Mit dem Prüfbericht wurde der Binzer Touristinformation die DTV-i-Marke, das weiße „i“ auf rotem Grund, für weitere drei Jahre verliehen. Es wird den Besuchern in Zukunft nicht nur von der Straße aus, sondern auch vom Parkplatz den Weg ins Haus des Gastes weisen.


Stichworte: touristinformation, binzer, dtv, haus, gastes, gäste, straße, 2000, anlaufstelle, ostseebad

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo Störtebeker ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich und über einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Großsteingräber in und um Rerik

Grosssteingrab Rerik. Foto: MV-Travel.deGroßsteingräber im Ostseebad Rerik. An mehreren Stellen in Rerik und der nahen Umgebung von Rerik finden Sie 8 gut erhaltene Bodendenkmäler.
Alle sind beschildert mit den wichtigsten Informationen über die Bauform und dessen Besonderheiten. Die Großsteingräber in Rerik zählen zu den ältesten Bauwerken in Mecklenburg-Vorpommern.
Die Entstehung ist wahrscheinlich in der Jungsteinzeit im Bereich 3500 bis 2800 vor Christus gewesen.

Weiterlesen ›