Radweg rund um den Plauer See wird ausgebaut

Ein neuer Radweg wird am Plauer See im Landkreis Müritz entstehen. Von Jürgenshof bis zum Rastplatz an der Bundesstraße 192 entsteht ein Radweg. "Der Plauer See ist Teil des beliebten Elde-Rundwegs", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel am Samstag in Waren an der Müritz bei der Übergabe des Förderbescheides an den Landkreis. "Die unbefestigten Abschnitte müssen ausgebaut werden und touristischen Ansprüchen genügen."

Auf einer Länge von 1,65 Kilometern sollen ab Mai 1.350 Meter gepflastert werden. Zusätzlich sind eine Schutzhütte, Barrieren, eine Treppenanlage und Beschilderungen vorgesehen. Das Land unterstützt die Investitionen mit einem Zuschuss von 160.000 Euro.

Professionell ausgestattet in die neue Fahrradsaison starten dank Brügelmann

"Mit diesen Maßnahmen werden wichtige Lücken im touristischen Radwegenetz des Landes geschlossen", sagte Seidel. "Wir wollen den Fahrradtourismus in Mecklenburg-Vorpommern weiter stärken. Die Mecklenburgische Seenplatte zählt zu den attraktivsten Regionen für den Fahrradurlaub. Seit 2007 sind im Landkreis fast zehn Millionen Euro in den Ausbau des touristischen Radwegenetzes geflossen."

Insgesamt können Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern ein Netz von rund 7.000 Kilometern touristischer Routen nutzen, darunter acht Radfernwege.


Stichworte: radweg, plauer see, müritz, waren, seenplatte, mecklenburg, urlaub

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NOAH im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über 2 Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist hier auf Anfrage möglich. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Schmetterlingsfarm Trassenheide

Foto: Schmetterlingsfarm Trassenheide

Gemeint ist die 5.000 m² große Anlage im Ostseebad Trassenheide. Im Sommer 2005 eröffnete das tropische Paradies, dessen Freiflughalle sich in der Zwischenzeit zu einem wahren Dschungel entwickelt hat. In dieser Halle können die wundervollen Schmetterlinge und deren Entwicklung beobachtet werden: vom Ei zur Raupe, von der Raupe zum Kokon und schließlich zum fertigen Insekt.
Die günstigste Zeit für den Schmetterlingsschlupf ist 10 Uhr morgens. Die familiengeführte Anlage

Weiterlesen ›