Osterfeuer in Warnemünde

Der Frühling beginnt 2010 im Seebad Warnemünde wie injedem Jahr: Am Ostersonnabend (3. April) erobern Touristen und Urlauberwieder den Warnemünder Leuchtturm, um aus luftiger Höhe den Ausblick zugenießen. An diesem Tag wird das technische Denkmal an der Promenade zumersten Mal geöffnet. Die Leuchtturmsaison 2010 beginnt am Vormittag um11 Uhr feierlich mit Musik und Unterhaltung. Wer den einzigartigen Blickauf die Ostsee und das Seebad der Hansestadt Rostock genießen möchte, hat dazu vonOstersonntag bis Anfang Oktober wieder täglich von 10 bis 19 UhrGelegenheit.

Höhepunkt des Ostersonnabends ist das knisternde Osterfeuer direkt am Strand, verbunden mit einem kleinen "Budenzauber" mit Blick auf die Ostsee. Gegen 19 Uhr hat die Freiwillige Feuerwehr Warnemünde das stattliche Lagerfeuer entfacht, das im Seebad Warnemünde dem Winter den Garaus machen soll. Für die stimmungsvolle Musik des romantischen Abends sorgt das Saxo-Fun-Orchester "Sax´n Anhalt". Der Journalist Horst Marx führt durch den Abend und erzählt Geschichten über Osterbräuche der Region. Gesorgt ist auch für kalte und heiße Getränke und den kleinen Imbiss von der Rauchwurst bis zu Crepes und Mutzen. Für die jüngsten Gäste brennt ein kleines Feuer am Strand, während ein Osterhase Süßigkeiten verteilt.

Kinder sind noch zuvor zur Fackelwanderung mit Musik eingeladen. Sie startet um 18.30 Uhr an der Vogtei am Alten Strom und führt durch das Seebad Warnemünde direkt zum Osterfeuer. Treffpunkt ist um 18 Uhr Am Strom 59. Hier können auch Fackeln erworben werden. Damit die Osterferien nicht langweilig werden, können Kinder bereits den Osterbaum vor der Vogtei schmücken (31.3./ 10 Uhr), an Bord eines Kutters auf Piratenfahrt gehen (6.4./ 11 Uhr) oder den Seenotrettern bei der Arbeit über die Schulter schauen (7.4./ 15 Uhr).

Geplant ist am 1. April auch eine Osterwanderung mit Musik zum Lagerfeuer, bei der auch eine Bratwurst auf den Grill gelegt werden kann. Treffpunkt ist der Parkplatz am "Forsthaus" Markgrafenheide (10 Uhr). Am Abend sind Urlauber eingeladen zur Maritimen Unterhaltung mit Charly im Dünenhotel (3.4./19 Uhr) und in das Hotel Godewind zum Maritimen Abend mit Hannes und Hein (4.4./20 Uhr).

Nur drei Wochen später stimmt sich Rostocks Seebad mit dem "Warnemünder Stromerwachen" auf eine erlebnisreiche Sommersaison ein. Vom 30. April bis 3. Mai schmückt sich der Alte Strom zum Saisonauftakt mit einer ausgedehnten Bummelmeile. Ganz traditionell beginnt der Sommer auch mit Fassbieranstich und der Drehung der Warnemünder Bahnhofsbrücke.

Bilder vom Warnemünder Osterfeuer 2010

Auch in diesem Jahr fanden wieder tausende Menschen den Weg an den Warnemünder Strand um das Osterfeuer zu sehen. Wir haben das Osterfeuer in Bildern festgehalten.


Osterfeuer im Ostseebad Warnemünde.Warnemünder Osterfeuer 2010Die Freiwillige Feuerwehr Warnemünde hat das Osterfeuer im Griff.

Osterfeuer am Strand von WarnemündeWarnemünder Osterfeuer vor Teepott und Leuchtturm.Osterfeuer am Strand, Leuchtturm und Teepott im Hintergrund.


Stichworte: seebad, warnemünder, april, osterfeuer, warnemünde, musik, beginnt

« Zur Übersicht

Gastgeber

Loev Hotel Rügen

Loev Hotel Rügen

18609 Binz (Insel Rügen)

Sehr schönes familiengeführtes Hotel Loev, nur 50 Meter vom Strand entfernt mit traumhaften Zimmern, einer Cocktailbar und einer Brasserie mit leckeren Köstlichkeiten. Im Loev SPA mit Sauna- und Fitnessbereich genießen Sie ein vielfältiges Angebot an Wohlfühlbehandlungen!

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Störtebeker Festspiele

Wenn Sie planen, Ihren nächsten Ostsee Urlaub in der Zeit zwischen Ende Juni und Anfang September auf der Insel Rügen zu verbringen, dann sollten Sie sich auf jeden Fall Karten für eines der sehenswertesten Open-Air-Spektakel Deutschlands sichern. Die Störtebeker Festspiele auf der Freilichtbühne in Ralswiek locken jedes Jahr Tausende von Besuchern in das bundesweit erfolgreichste Freilichttheater. Seit 1993 wird jedes Jahr ein neues, auf historischen Vorbildern basierendes Stück aufgeführt, das stets einen bestimmten Abschnitt aus dem Leben des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker zum Inhalt hat.

Weiterlesen ›