Neue Radwegekarte vom Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst

Zum Sommerbeginn und damit pünktlich zur touristischen Hauptsaison 2011 startet der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst mit einer neuen Radwegekarte. 23 ausgewählte Radtouren über die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, entlang der Südlichen Boddenküste und durch das Recknitz-Trebeltal werden vorgestellt. Wobei für jeden Radfahrgeschmack einiges dabei ist – sportlich anspruchsvoll, naturnah entspannend, kulturhistorisch wissenswert.

So variieren die Streckenlängen zwischen 13 bis 56 Kilometern, die in Halb- und Ganztagstouren gut zu bewältigen sind. Als spezielle Tour mit dabei die „movelo“-Ostsee-Tour mit einer Länge von 56 Kilometern. „Movelo“ steht dabei für sanfte Mobilität. Mit der Hilfe eines Elektrofahrrades wird die natürliche Tretbewegung unterstützt. So können auch weite Wege zurückgelegt und die Region mit dem Rad vielfältig erkundet werden. In der neuen Radwegekarte wird über „movelo“-Verleihstationen informiert. „Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst mit dem angrenzenden Binnenland gehört zu den eindrucksvollsten Landschaften Mecklenburg-Vorpommerns. Mit Stränden und Steilufern, Buchten und Nehrungen, Windwatten und Baumskulpturen, Seebädern und Kleinstädten, Flusstälern und Wäldern hat sich die Region mit ihrem umfangreichen Radwegenetz zu einem regelrechten Radfahrparadies entwickelt. Der Trend geht zum Rad. Seit Jahren stellen wir fest, dass sehr viele Gäste das Rad als liebstes Fortbewegungsmittel auf der Halbinsel nutzen“, so Heino Schütt, Vorsitzender des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst.

Zumal das Rad auch problemlos mit dem Bus oder auf Fahrgastschiffen mitgenommen werden kann, wobei die neue Radwegekarte des Tourismusverbandes Fischland-Darß-Zingst bezüglich Letzterem auch über das Wo und Wie informiert. Sie ist im Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst, Barther Straße 16, 18314 Löbnitz, Telefon 038324/6400 sowie in allen Kurverwaltungen und den Stadtinformationen der Region erhältlich.


Stichworte: radwanderkarte, fischland-darss-zingst, tourismusverband

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

Villa Seebaer - Ferienwohnung Störtebeker

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo Störtebeker ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich und über einen Südbalkon. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Schmetterlingspark Klützer Winkel

Schöne Aussichten im Schmetterlingspark Klütz Foto: Schmetterlingspark Klütz

Wie wäre es mit einem Ausflug in die Welt der Schmetterlinge? In Klütz, beim Ostseebad Boltenhagen, liegt der drittgrößte und derzeit modernste Schmetterlingspark Deutschlands. In einer etwa 700 Quadratmeter großen Flughalle fliegen etwa 600 Schmetterlinge.
Ein Besuch dort gleicht einem Kurztrip in die Tropen, allein schon wegen der vielen exotischen Pflanzen, die rings um einen kleinen Bach wachsen. Bambus steht dort und verschiedene Feigenarten

Weiterlesen ›