Nationalpark-Nachrichten

Das Nationalparkamt gibt in diesen Tagen eine neue Ausgabe der Nationalpark-Nachrichten heraus. Die Natur hat das ganze Jahr Saison und so bietet das Blatt Informatives über Herbst und Winter im Müritz-Nationalpark sowie über aktuelle Themen.

Die Titelgeschichte widmet sich dem bevorstehenden Jubiläum 20 Jahre Müritz-Nationalpark. Dafür wird ein Blick in die Zeit der Nationalpark-Gründung geworfen. Die geplanten Aktivitäten für das Jubiläumsjahr 2010 werden vorgestellt. Ein Artikel ist dem Thema Pilgern im Müritz-Nationalpark gewidmet. Außerdem wird die Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Förderzentrum Neustrelitz gewürdigt, die in ihr fünftes Jahr geht. In der Rubrik Natur geht es in dieser Ausgabe um Mischwesen aus Pilz und Alge – den Flechten. Außerdem wird Kathrin Grumbach porträtiert. Sie engagiert sich vielfältig für den Nationalpark. Ihre Firma ibena Müritz und Natur Reiseservice Röbel/Müritz ist anerkannter Müritz-Nationalpark-Partner.

Das Porträt von zwei weiteren anerkannten Müritz-Nationalpark-Partnern, das aktuelle Führungsprogramm und der Hinweis auf die Ausstellung zum geplanten UNESCO Weltnaturerbe Buchenwälder ergänzen das jüngste Informationsblatt aus dem Nationalpark.

Die Ausgabe enthält erneut eine Einlageblatt des Förderverein Müritz-Nationalpark e. V.

Die Nationalpark-Nachrichten sind kostenlos bei den Nationalpark- und Tourist-Informationen der Region erhältlich.


Stichworte: nationalpark, müritz, nachrichten, natur, die, ausgabe, geplanten, aktuelle, jubiläumsjahr, aktivitäten

« Zur Übersicht

Gastgeber

Camping- und Ferienpark Havelberge

Camping- und Ferienpark Havelberge

17237 Userin OT Groß Quassow (Mecklenburgische Seenplatte)

Der Camping- und Ferienpark Havelberge liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, direkt am Woblitzsee und in unmittelbarer Nähe zum Müritz-Nationalpark. Neben Standplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Ferienhäusern und Mietwohnwagen.

ab 22,40 EUR

Ausflugstipp

Schmetterlingsfarm Trassenheide

Foto: Schmetterlingsfarm Trassenheide

Gemeint ist die 5.000 m² große Anlage im Ostseebad Trassenheide. Im Sommer 2005 eröffnete das tropische Paradies, dessen Freiflughalle sich in der Zwischenzeit zu einem wahren Dschungel entwickelt hat. In dieser Halle können die wundervollen Schmetterlinge und deren Entwicklung beobachtet werden: vom Ei zur Raupe, von der Raupe zum Kokon und schließlich zum fertigen Insekt.
Die günstigste Zeit für den Schmetterlingsschlupf ist 10 Uhr morgens. Die familiengeführte Anlage

Weiterlesen ›