Mittwoch wieder Stadtführung auf dem Fahrrad

"Fahr Rad durch die grüne Stadt" heißt es übermorgen (20. Mai) erneut bei der neuen öffentlichen Stadtführung mit dem Fahrrad durch die Rostocker Innenstadt. Urlauber und Rostocker sind herzlich eingeladen, die Hansestadt Rostock auf dem Fahrradsattel zu entdecken. Die von einem Stadtführer begleitete Radtour startet am Mittwoch um 11 Uhr bei der Tourist-Information am Neuen Markt 3.

Die dreistündige Tour führt zu idyllischen Parks und historischen Wallanlagen, vorbei an Kirchen und Toren, der DKB-Arena und der traditionsreichen Neptunwerft in den Stadthafen. Eine kleine Stärkung in der Gasthausbrauerei "Trotzenburg" gehört zum Programm. Karten für 14 Euro gibt´s bei der Tourist-Information.

Bis September zählt diese öffentliche Stadtführung per Rad jeden ersten Samstag und jeden dritten Mittwoch im Monat zu den Angeboten der Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde.


Stichworte: stadtführung, rostocker, mittwoch, tourist, information, rostock, rad, entdecken, fahrradsattel, hansestadt

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Nelson

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Nelson

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NELSON im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über ein Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist auf Anfrage möglich. Die Ferienwohnung liegt direkt im Herzen vom Ostseebad Rerik. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Miniland Mecklenburg-Vorpommern

Das Schloss Güstrow im miniland Mecklenburg-Vorpommern Foto:Kowitz WerbeagenturEs hat sich längst herumgesprochen, das miniland Mecklenburg-Vorpommern in Göldenitz bei Rostock, ist ein Park in dem die Besucher in rund zwei Stunden und damit in aller Gemütlichkeit, Mecklenburg-Vorpommern im Kleinen erleben können. Fast 60 Außenmodelle, alles originalgetreue Nachbildungen historisch, wie architektonisch wertvoller Baudenkmäler aus ganz MV, begleiten den Besucher am Wegesrand durch die 4,5 Hektar große Parkanlage.

Weiterlesen ›