Kulinarik auf Usedom



Wie wär’s mit einem Tartar vom Ostseegold in einer Zitronengrassuppe mitGranatapfelkernen und Fenchel? Oder darf es lieber eine Sinfonie vomHering und Mee(h)r sein mit Matjesfilet in Safrangelee, Lasagne miteinem Rote-Bete-Meerrettich-Eis und einer fruchtigen Ziegenkäsetartserviert mit einem geeisten Gurkendillshooter?

Vom 20. März bis 10. April dreht sich auf den Speisekarten in den Hotels und Pensionen auf der Sonneninsel Usedom alles um den frisch vor der Usedomer Küste gefangenen Hering. Drei Wochen lang zaubern die Inselköche allerlei originell-kulinarische Fischgerichte auf den Tisch: Die Usedomer Heringswochen stehen auf dem Inselprogramm – in diesem Jahr mit einem ganz besonderen Highlight. Am 20. März heißt es direkt am Strand von Heringsdorf „Buddel den Goldhering“. Goldene und Silberne Heringe im Wert von 10.000 € warten darauf, ohne technische Hilfsmittel von den Gästen aus dem Strandsand befreit zu werden – das sind – im wahrsten Sinne des Wortes – goldige Aussichten für die Gewinner.

Ebenso krönend wie sie am 20. März beginnen, enden die Usedomer Heringswochen am 10. April auch: Beim Koserower Heringsfest wird der „Goldene Hering“ für das beste und vielleicht ausgefallenste Rezept verliehen. Im vergangenen Jahr ging die Auszeichnung an Sophie Schmigale und Christian Collasch vom Restaurant Bethanien in den Strandvillen Bethanienruh für ihre Kreation Espuma vom Hering mit Speckchip und Mille Feuille vom Erdapfel, Saté vom marinierten Hering auf Schalotten-Confit und Kartoffelblini und Praline vom Silber des Meeres mit Fruchtkaviar.

Die Heringswochen sind landauf landab die Heringswochen mit der längsten Tradition. In diesem Jahr finden sie zum 14. Mal auf der Sonneninsel Usedom statt. Weitere Informationen gibt es auf www.usedom.de.

Liste der insgesamt 34 teilnehmenden Hotelrestaurants und Gaststätten:

  • DAS AHLBECK Hotel & SPA
  • Hotel Seestern
  • Quality Strandhotel Ahlbeck
  • Ringhotel Ostseehotel
  • Parkhotel Bansin „Restaurant Daurade“
  • Ferienhotel "Forsthaus Langenberg"
  • Hotel Restaurant Bergmühle
  • "Brasserie Banzino" im HOTEL ZUR POST
  • Restaurant "Seeblick"
  • Restaurant "FISCHKOPP"
  • Romantik Strandhotel Atlantic mit Villa Meeresstrand
  • Hotel & Fischrestaurant "Leuchtfeuer"
  • Hotel „ Weißes Schloss
  • Hotel Pommerscher Hof
  • Restaurant "Don Hering" im MARITIM Hotel Kaiserhof
  • Romantik Hotel Esplanade
  • Strandhotel Ostseeblick, Restaurant "Alt Heringsdorf"
  • Strandvillen Bethanienruh
  • Upstalsboom Hotel Ostseestrand
  • Strandhotel Seerose
  • Isola Bella – Ristorante - Pizzeria – Eiscafé
  • Hotel & Restaurant Hanse-Kogge
  • Hotel Nautic
  • Hotel Restaurant Forsthaus Dammerow Hotel Vineta
  • Fischstübchen Neeberg
  • Hotel & Restaurant Kaliebe
  • Hotel & Ferienanlage Waldhof
  • Restaurant „Café Knatter“
  • Strandcafé Utkiek
  • Inselhof Zempin - Restaurant & Terrassencafe
  • Hotel & Restaurant Asgard
  • Parkhotel Am Glienberg GmbH
  • Strand- und Wellnesshotel „Preussenhof“
  • Hotel Vineta Zinnowitz

Stichworte: hering, restaurant, hotel, märz, heringswochen, sonneninsel, april

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer - Ferienwohnung MUSCHEL im Ostseebad Rerik

Villa Seebaer - Ferienwohnung MUSCHEL im Ostseebad Rerik

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Ferienwohnung MUSCHEL ist komplett gefliest und zeitgemäß eingerichtet. Das Urlaubsquartier ist für 1 Person ideal eingerichtet und obendrein sehr preiswert gegenüber einem Hotelzimmer. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 30,00 EUR

Ausflugstipp

Hörspielkirche

Die Hörspielkirche in Federow

In einer Kirche Geschichten zu lauschen, ist nichts Ungewöhnliches. Doch hier in der kleinen Gemeinde Federow, dem nördlichsten von sieben Eingangstoren in den Müritz-Nationalpark, hat es damit eine besondere Bewandtnis. Von Ende Juni bis Anfang September ist in der mittelalterlichen Dorfkirche Hörspielsaison. Besucher können auf den alten Kirchenbänken Platz nehmen und Klassikern der Dichtkunst wie Fontanes „Unterm Birnbaum“ oder Collodis „Pinocchio“ lauschen. Die Feldsteinkirche

Weiterlesen ›