Wohlfühl-Weihnachten und Wikinger-Silvester: Jahreswechsel auf Rügen

Die Seebrücke Sassnitz im Winter. Foto: Dieter LindemannDer Monat Dezember beschert Deutschlands größter Insel ein winterliches Besucher-Hoch und Urlaubern entspannte Feiertage

Nachdem die Urlaubsbranche auf Deutschlands größter Insel im November kurz zur Ruhe kommt, beschert ihr der Dezember ein winterliches Gäste-Hoch: Festliche Arrangements mit Wellness-Faktor sollen Kurzurlauber locken, die dem Feiertagstrubel zuhause zwar entfliehen, dafür aber keine allzu lange Anreise einplanen möchten.

Auf sinnliche Entspannung zum Fest setzt das Aparthotel „Binzer Sterne“, dessen Weihnachtsarrangement neben vier Übernachtungen, Weihnachtsmenü und Frühstücksbüfett das Wellness-Paket „Schokosterne“ enthält. Den Gast erwarten dabei eine Rückenpackung mit Kakao, eine Rückenmassage, und eine Gesichtsmassage mit warmem Kakao-Öl. Das Angebot kostet 282 Euro pro Person.

In der Aquamaris Strandresidenz in Juliusruh wird es ganz besonders weihnachtlich: Hier stehen über die Feiertage Weihnachtssingen, eine Strandwanderung, ein Überraschungsbesuch von Knecht Ruprecht, ein Weihnachtsfeuer, Feuerzangenbowle und eine Überraschung zum Heiligabend auf dem Programm. Das Arrangement mit vier Übernachtungen, Frühstück und Büffet gibt es ab 299 Euro pro Person.

Den Jahreswechsel auf Rügen feiern die Göhrener und ihre Gäste wie die Wikinger: Das traditionelle Strandkorbsilvester beginnt schon am 30. Dezember und soll mit Lagerfeuer-Romantik und einem mittelalterlichen Markt an die Zeit der Wikinger erinnern: Mittelalterliches Handwerk, Feuerkünstler, passende Gastronomie und musikalische Unterhaltung auf einer großen historischen Bühne sorgen für rustikales Ambiente. Ein Wikingerlager, in dem die Wikinger ihre Kampfeskunst zur Schau stellen, und das traditionelle Höhenfeuerwerk zum Jahreswechsel werden die Highlights des Silvesterabends sein.

„Eine Nacht im Glanz von Perlen und Pailletten“ kündigt das Arkona Strandhotel in Binz an. Der Silvesterball im Grand Hotel des Ostseebades findet in „Schwarz & Weiß“ statt. Und am Kap Arkona geht es zünftig zu zum Jahreswechsel: mit Lagerfeuer, Bratwurst, Crêpes, Sanddornspezialitäten, der traditionellen Sturmwanderung mit Grünkohlessen und dem Turmblasen am Schinkel-Leuchtturm.

Foto: Dieter Lindemann


Stichworte: übernachtung, arrangement, kurzurlaub, insel, rügen, binz, weihnachten, silvester, feuerwerk

« Zur Übersicht

Gastgeber

Camping- und Ferienpark Havelberge

Camping- und Ferienpark Havelberge

17237 Userin OT Groß Quassow (Mecklenburgische Seenplatte)

Der Camping- und Ferienpark Havelberge liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, direkt am Woblitzsee und in unmittelbarer Nähe zum Müritz-Nationalpark. Neben Standplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Ferienhäusern und Mietwohnwagen.

ab 22,40 EUR

Ausflugstipp

Kap Arkona - Kreidesteilküste auf der Halbinsel Wittow

Blick vom Dorf Vitt zum Kap Arkona

Rügen: Von Putgarten gen Norden fährt man zu einem der nördlichsten Flecken der Insel. Kap Arkona mit seinen zwei Leuchttürmen die festverwurzelt am Rande der ca. 43 Meter hohen Steilküste stehen. Von hier aus genießt man den Blick auf die zur meist sonnengebadeten Ostsee

Weiterlesen ›