Eine Million Gäste im Land Fleesensee

Zwölf Jahre nach der Eröffnung begrüßt Nordeuropas größte Freizeitanlage den einmillionsten Übernachtungsgast / Gratulation durch Bundesminister Dirk Niebel

(Göhren-Lebbin, 18.05.2012) Soeben hat das Land Fleesensee seinen 12. Geburtstag gefeiert. Nun drückt sich die touristische Erfolgsgeschichte von Nordeuropas größter Freizeitanlage auch in der absoluten Gästezahl aus:
Gemeinsam mit Dirk Niebel, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, begrüßten die Verantwortlichen des Land Fleesensee am 18. Mai 2012 den einmillionsten Übernachtungsgast des Ferienresorts.

Land-Fleesensee-Foto























Foto v.r.n.l.: Jan Steilen, Jette Steilen, Anja Steilen, Detlev U. Fricke, Dirk Niebel, Thomas Döbber-Rüther


Für den "Jubilar" Jan Steilen aus Ritterhude ist das Land Fleesensee kein "Neuland". Der Unternehmensberater ist bereits seit 2001 Mitglied im Golf & Country Club Fleesensee und regelmäßig im Radisson Blu Resort Schloss Fleesensee zu Gast.

Gleich bei seinem ersten Aufenthalt im Land Fleesensee wäre Minister Dirk Niebel, der das Resort mit seiner Ehefrau privat besuchte, beinahe selbst als millionster Gast begrüßt worden. Stattdessen führte er nun den großen Bahnhof an, der Jan Steilen, seine Frau Anja, Tochter Jette und Hund bei der Ehrung im Golf & Country Club Fleesensee erwartete: Die Überreichung der Jubiläumsurkunde nahm Minister Niebel in Anwesenheit von Detlev U. Fricke und Thomas Döbber-Rüther, den beiden Geschäftsführern des Land Fleesensee, den Hoteldirektoren Daniel Bojahr (Radisson Blu Resort Schloss Fleesensee) und Stefan Mangold (ROBINSON Club Fleesensee), sowie von Bärbel Hessel, Managerin des Land Fleesensee SPA, Sandra Rochnowski (DORFHOTEL Fleesensee) und Sandra König (Iberotel Fleesensee, beide in Vertretung der Direktoren) vor.

Der überraschte Jan Steilen war sichtlich begeistert: "Weil wir uns hier immer wie zuhause fühlen, werden wir sicher auch der ´zweimillionste Gast´ werden können."

Für Land Fleesensee Geschäftsführer Thomas Döbber-Rüther ist die Erfolgsstory des Resorts mit diesem besonderen Jubiläum noch lange nicht beendet: "Gemeinsam mit unseren Partnern sind wir stolz darauf, dass es so vielen Gästen bei uns gefällt. So ist auch unser einmillionster Gast Jan Steilen Beleg für den großen Stammgästeanteil, der mittlerweile bei ca. 60 Prozent liegt. Die Zufriedenheit der Gäste ist unser großes Plus und wir werden alles daran setzen, dies im Sinne der Kundenbindung weiter auszubauen".


Über das Land Fleesensee:


Das Urlaubsresort Land Fleesensee inmitten der Mecklenburgischen Seenplatteist seit der Eröffnung im Jahr 2000 Nordeuropas größte Freizeitanlage. Im anerkannten Erholungsort Göhren-Lebbin, auf halbem Weg zwischen Hamburg und Berlin, finden Gäste aller Altersgruppen vier Hotels, einen Golf-Club mit fünf Plätzen sowie eine der größten Day-Spa Einrichtungen Deutschlands mit mehr als 6.000 qm. Neben einem breiten Hotellerie- und Wellnessangebot auf über 500 ha am Fleesensee genießen Urlauber vielfältige Möglichkeiten für die aktive Freizeitgestaltung und eine einzigartige Naturlandschaft.

Weitere Informationen zum Land Fleesensee: www.fleesensee.de.



Stichworte: Land Fleesensee, dirk niebel

« Zur Übersicht

Gastgeber

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

Kur- und Wellness Hotel Mönchgut

18586 Ostseebad Göhren (Insel Rügen)

Herzlich Willkommen im AKZENT Waldhotel Rügen im Ostseekneippkur- und Ferienort Göhren in Herrlicher Lage, das Meer liegt Ihnen bei uns zu Füßen. Klares Wasser, reine Luft, grüne Wiesen und Wälder, unverfälschte Natur- Sie erleben zu jeder Jahreszeit einen gesunden Urlaub.

ab 55,00 EUR

Ausflugstipp

Festspiele MV

Schloss Ulrichshusen Foto: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sind das drittgrößte flächendeckende Musikfestival Deutschlands und versprechen einen uneingeschränkten Musikgenuss. Die Festspiele MV bieten im Sommer erstklassige Konzerte, stimmungsvolle Atmosphäre historischer Architektur, malerische Landschaft soweit das Auge reicht und kulinarisches Vergnügen. Bereits seit 1990 sind namhafte Solisten, Dirigenten, renommierte Orchester, Chöre, die internationale „Junge Elite“ sowie die Preisträger

Weiterlesen ›