Binzer Filmherbst: „Gangster Squad“ am 14. November

Ostseebad Binz, November 2013 (kv) Im Rahmen des Binzer Filmherbstes ist am 14. November um 20 Uhr der amerikanische Action-Thriller „Gangster Squad“ von Regisseur Ruben Fleischer im Haus des Gastes zu sehen. Der zweifache Oscar-Preisträger Sean Penn ist in der Rolle des rücksichtslosen Mafia-Königs Mickey Cohen zu sehen. Ende der 40er Jahre beherrscht er durch Drogen- und Waffenschmuggel, Prostitution und Wettgeschäfte den Untergrund von Los Angeles. Korrupte Polizisten und Politiker halten ihm dabei den Rücken frei. Doch eine kleine Geheimgruppe von Polizisten-Außenseitern stellt sich Cohen unter Leitung von Sergeant John O’Mara (Josh Brolin) und Jerry Wooters (Ryan Gosling) entgegen. Dabei geht es nicht nur darum, dem rücksichtlosen Mafia-Boss Einhalt zu gebieten, sondern auch um die Gunst der attraktiven Jean (Emma Stone). Der Film dauert 113 Minuten und ist frei ab 16 Jahre. Der Eintritt kostet vier Euro für Gäste mit Kurkarte und Binzer sowie acht Euro ohne Kurkarte. Info & Kartenvorverkauf: Gemeinde Ostseebad Binz - Kurverwaltung, Heinrich-Heine-Straße 7, Tel. 038393 148148, Fax. 038393 148145


Gemeinde Ostseebad Binz
Eigenbetrieb Kurverwaltung

Heinrich-Heine-Straße 7
D-18609 Ostseebad Binz

Tel. +49 38393 148 270
Fax +49 38393 148 299



« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Rerik - Ferienwohnung OSTSEEURLAUB

Villa Rerik - Ferienwohnung OSTSEEURLAUB

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Urlaub in Rerik direkt an Ostsee und Salzhaff. Die neu gebaute Villa Rerik - bestehend aus 2 Häusern - liegt im ruhigen Teil von dem Ostseebad Rerik. Die angebotene Ferienwohnung liegt im 2.OG/Spitzboden im Haus 1. Die Ferienwohnung verfügt über 3 Schlafzimmer und 2 Bäder sowie einem Balkon.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Mecklenburgisches Eisenbahn- und Technikmuseum Schwerin

Die Kö5752 und eine V100 im Mecklenburgischen Eisenbahn - und Technikmuseum.

Das Mecklenburgische Eisenbahn- und Technikmuseum beherbergt eine umfangreiche Sammlung zur Geschichte und zur Entwicklung des Transportsystems Eisenbahn und wird durch den Verein Mecklenburgische Eisenbahnfreunde Schwerin e.V. geführt. Die Arbeit aller Mitarbeiter erfolgt ausschließlich in der Freizeit und ehrenamtlich. Das Museum wurde 2006 gegründet und befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Bahnbetriebswerk Schwerin. Das Hauptgebäude der Ausstellung bildet die

Weiterlesen ›