5. Usedomer Gesundheitstag - Gesundheit und Vitalität

5. Usedomer Gesundheitstag lockt am 2. Juli auf die Sonneninsel

Beim 5. Usedomer Gesundheitstag am 2. Juli dreht sich von 10 bis 18 Uhr auf dem Strandvorplatz an der Konzertmuschel Heringsdorf alles um die Gesundheit und Präventionsförderung. Die acht Usedomer Reha-Kliniken und das Kreiskrankenhaus Wolgast zeigen auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom, der Usedom Tourismus GmbH und dem Bäderverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., welch umfangreiches Gesundheitspotenzial die Insel Usedom zu bieten hat. Unter dem Motto „Gesundheit und Vitalität – Usedom zeigt, wie’s geht“ stehen in diesem Jahr neben der gesunden Ernährung und Bewegung auch spannende Fachvorträge, kniffelige Denksportaufgaben für Kinder und interessante Gesprächsrunden, u.a. zu den Themen Rheuma und Vorbeugen durch Kneipp, mit den Mitarbeitern aus dem Gesundheitssektor im Mittelpunkt. Damit wird das Thema „Prävention“ aktiv – so zum Beispiel beim Line Dance oder bei Gymnastik mit Musik – und mit viel Spaß für die Gäste zugänglich gemacht.

Im Anschluss an den 5. Usedomer Gesundheitstag erwartet die Besucher von 18 bis 23 Uhr außerdem eine Strandparty am Meer. Abgerundet wird das Programm durch die Ausstellungseröffnung „Aus Kisten und Koffern“ und eine Komödie im Museum „Villa Irmgard“ – denn lachen ist gesund.

Die Angebote der insgesamt 30 Aussteller – 20 Prozent mehr als im Vorjahr – werden beim 5. Usedomer Gesundheitstag auch verstärkt dem demographischen Wandel gerecht. Daher sind in diesem Jahr erstmals auch ein großer Pflegedienst und eine Orthopädietechnik präsent. Darüber hinaus gibt es auch diesmal wieder die Möglichkeit zu verschiedenen Tests, wie zum Beispiel der Lungenfunktion, der Gleichgewichtsfunktion und des Blutzuckers.

Usedom birgt mit acht Kliniken und einem Kreiskrankenhaus ein außergewöhnliches Gesundheitspotenzial als Reha-Standort in sich. Mit einzigartigen natürlichen und klimatischen Bedingungen, einem 42 km langen Sandstrand, so viel Sonne wie nirgendwo sonst in Deutschland und ausgedehnten Wald- und Seenlandschaften bringt die Ostseeinsel auch die besten Voraussetzungen mit. Um dieses Potenzial noch effektiver zu nutzen, die Bedeutung der Rehabilitation auf Usedom weiter zu steigern und die hier vorhandenen speziellen Angebote bekannter zu machen, haben sich die Reha-Kliniken der Insel und das Kreiskrankenhaus Wolgast im Sommer 2006 zum Usedomer Reha-Verbund zusammengeschlossen. Der Verbund stellt mit seinem Angebot einen wesentlichen wirtschaftlichen Faktor auf der Sonneninsel Usedom dar – sorgen doch die Kliniken mit ihrer Bettenkapazität von knapp 2000 Betten für über eine halbe Millionen Übernachtungen auf der Insel. Zudem bleibt der Gast einer Vorsorge- oder Reha-Klinik etwa vier Mal so lange wie der durchschnittliche Usedom-Besucher (durchschnittliche Aufenthaltsdauer 2010: 5,4 Tage).

Weitere Informationen zum 5. Usedomer Gesundheitstag gibt’s auf www.gesundheit.usedom.de.


« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Kolumbus

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo KOLUMBUS mit 2 Schlafzimmern und 5 Schlafplätzen ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über einen großen ebenerdigen Duschbereich. Die Wohnung ist mit einem Südbalkon ausgestattet. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ca. 450 Meter entfernt. Lage im Ortszentrum von Rerik.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Rasender Roland

Die Dampflok 99 1784-0 kurz vor dem Beladen mit Wasser und Kohlen

Wenn Sie für Ihren nächsten Urlaub an der Ostsee einen Aufenthalt auf Rügen ins Auge gefasst haben, so sollten Sie auf jeden Fall einen oder sogar mehrere Tage für Fahrten mit einer der Hauptattraktionen der größten deutschen Insel einplanen: Dem so genannten Rasenden Roland, der seit 1895 bis zum heutigen Tage mit Dampflokomotiven betriebenen Kleinspureisenbahn zwischen den Ortschaften Putbus

Weiterlesen ›