5. Müritz-Nationalpark-Lauf - Sportlich durch den Müritz-Nationalpark

Anmeldungen ab sofort erwünscht

Am 12. September 2010 findet zwischen Klockow (Landkreis Müritz) und Neustrelitz der 5. Müritz-Nationalpark-Lauf statt. Unter dem Motto „Natur bewegt“ können Sportlerinnen und Sportler auf eine Strecke von 22,5 km durch den Müritz-Nationalpark laufen. Die Hinfahrt nach Klockow erfolgt mit der Hafenbahn. Diese startet um 9 Uhr am Hafen in Neustrelitz. Der Lauf beginnt um 10 Uhr in Klockow. Gegen 13.30 Uhr ist die Siegerehrung am Hafen Neustrelitz geplant.

Ausrichter des Laufes ist das Fitness-Studio LAFIT Neustrelitz, welches Anmeldungen entgegen nimmt. Die Anmeldung kann per Post bzw. per Mail bis zum 9. September 2010 erfolgen. Noch am Tag der Veranstaltung können sich Kurzentschlossene bis 8.30 Uhr am Hafen Neustrelitz anmelden. Der Organisationsbeitrag beträgt 20,00 €. Die Fahrt mit der Hafenbahn ist darin eingeschlossen.

Die Strecke des 5. Müritz-Nationalpark-Laufes geht von Klockow über Kratzeburg, Langhagen und Prälank nach Neustrelitz. Alle 5 km ist ein Verpflegungspunkt eingerichtet.

Kontakt: LAFIT-sport, Andree Lawrenz, Am Heizkraftwerk 10, 17235 Neustrelitz, Tel.: 03981/441377, Fax: 03981/449326, www.lafit-sport.de

Foto: Hendrik Fulda


Stichworte: lauf, nationalpark, müritz, neustrelitz, anmeldung, urlaub

« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Nelson

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Nelson

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NELSON im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über ein Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist auf Anfrage möglich. Die Ferienwohnung liegt direkt im Herzen vom Ostseebad Rerik. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 40,00 EUR

Ausflugstipp

Biosphärenreservat Schaalsee

Blick auf den Lassahner See im Biosphärenreservat Schaalsee. Foto: H.P. AndersEin buntes Mosaik aus Wäldern, Seen, Wiesen und Feldern, dazwischen kleine Dörfer, alte Alleen und malerische Städtchen – das ist die Schaalseelandschaft. Bis 1989 war sie durch die innerdeutsche Grenze geteilt. Im Jahre 2000 wurde der Mecklenburger Teil durch die UNESCO als internationales Biosphärenreservat ausgewiesen. Der Schaalsee ist der Mittelpunkt des Biosphärenreservates und gibt ihm seinen Namen.

Weiterlesen ›