Mönchguter Museumshof

Kontakt

Der Mönchguter Museumshof (Ostseebad Göhren - Strandstraße 4) ist das älteste und größte Freilichtmuseum auf Rügen. Er besteht aus einem Wohnhaus, einer Stallscheune, einem Schweinestall und einem „Schwarzen Schuppen“. Während das Wohnhaus um 1850 erbaut worden ist, stammt die Fachwerkscheune in ihrem Kern noch aus der Zeit um 1680. Die Hofstelle ist ab 1574 urkundlich nachweisbar. Sie ist damit eines der ältesten Gebäude ganz Rügens!
Der Mönchguter Museumshof

Hof und Schweinestall auf dem Mönchguter MuseumshofEin historischer Bauerngarten zeigt typische Nutz- und Zierpflanzen. Zahlreiche Wagen und Kutschen, Acker- und Handwerksgeräte sowie landwirtschaftliche Maschinen dokumentieren den beschwerlichen dokumentieren den beschwerlichen Arbeitsalltag der Mönchguter Fischerbauern und Landhandwerker.
Denn die meisten Mönchguter betrieben sowohl Ackerbau als auch Fischerei. Themen sind unter anderem die Imkerei, Milchverarbeitung und Butterherstellung sowie der traditionelle Hausbau. Großen Seltenheitswert besitzt die hier gezeigte Handdruckspritze der 1900 gegründeten Göhrener Feuerwehr.

Entdecken Sie weitere schöne Museen in MV auf MV-Travel.de

Fotos (2): Mönchguter Museen

zum Seitenanfang


Weitere Informationen

Mönchguter Museumshof

Strandstraße 4
18586 Ostseebad Göhren

Tel.: 038308 2175
Fax: 038308 66745

E-Mail: info@moenchguter-museen-ruegen.de
Internet: www.moenchguter-museen-ruegen.de

zum Seitenanfang



« Zur Übersicht

Gastgeber

Camping- und Ferienpark Havelberge

Camping- und Ferienpark Havelberge

17237 Userin OT Groß Quassow (Mecklenburgische Seenplatte)

Der Camping- und Ferienpark Havelberge liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, direkt am Woblitzsee und in unmittelbarer Nähe zum Müritz-Nationalpark. Neben Standplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Ferienhäusern und Mietwohnwagen.

ab 22,40 EUR

Ausflugstipp

Großsteingrab Nobbin - Riesenberg auf Rügen

Großsteingrab Nobbin - Riesenberg. Kultur auf Insel RügenDie Magalithanlage "Riesenberg" ist ca. 34 Meter lang und bis zu 11 Meter breit. Mit diesen Abmessungen gehört das Großsteingrab Nobbin zu den größten Steingräbern in Norddeutschland. Im Nordosten der Grabanlage befinden sich 2 Grabkammern - an der Südwestseite sind 2 ca. 3 Meter hohe Wächtersteine vorhanden, die typisch sind für skandinavische Dolmen.

Weiterlesen ›