Mönchguter Heimatmuseum

Kontakt

Die Ausstellungen im Mönchguter Heimatmuseum ( Ostseebad Göhren ) auf der Insel Rügen befassen sich mit dem Leben auf Mönchgut von seinen historischen greifbaren Anfängen bis in die jüngere Vergangenheit. Es ist in einem rohrgedeckten, um 1850 erbauten Bauern-, Fischer- und Lotsenhaus untergebracht. Das rohrgedeckte Gebäude steht unter Denkmalschutz. Themen sind ur- und frühgeschichtliche Funde, die Geologie und Geographie Mönchguts sowie die Entwicklung Göhrens vom kleinen Fischer- und Bauerndorf zum drittgrößten Ostseebad Rügens.

Das Mönchguter Heimatmuseum

Schiffsmodelle und Kapitänsbilder im Mönchguter HeimatmuseumSchiffsmodelle, Seemannsmitbringsel und Kapitänsbilder zeugen von der auf Mönchgut betriebenen Seefahrt. Detailgetreu eingerichtete Räume veranschaulichen die Wohnverhältnisse und die Hauswirtschaft der Mönchguter Fischerbauern. Hausragend sind die berühmten "Mönchguter Trachten" sowie andere reich geschmückten Objekte der regionalen Volkskunst.

Fotos (2): Mönchguter Museen

Weitere Museen in MV

zum Seitenanfang


Weitere Informationen

Mönchguter Heimatmuseum

Strandstraße 1
18586 Ostseebad Göhren

Tel.: 038308 25627
Fax: 038308 66745

E-Mail: info@moenchguter-museen-ruegen.de
Internet: www.moenchguter-museen-ruegen.de

zum Seitenanfang



« Zur Übersicht

Gastgeber

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

Villa Seebaer in Rerik - Ferienwohnung Noah

18230 Ostseebad Rerik (Ostseeküste Mecklenburg)

Die Fewo NOAH im EG ist gefliest und hochwertig eingerichtet. Sie verfügt über 2 Schlafzimmer, einen großen ebenerdigen Duschbereich sowie eine große Südterrasse - ein Urlaub mit Haustier ist hier auf Anfrage möglich. Die Ostsee ist ca. 200 Meter und das Salzhaff mit Hafen und Promenadenbereich ist ca. 450 Meter entfernt.

ab 45,00 EUR

Ausflugstipp

Kiten und Surfen am Salzhaff

rerik-salzhaff-MEER-mit-BAERDie Wassersportarten kiten und surfen liegen voll im Trend. Surfschulen und Segelschulen vermitteln "Groß" und "Klein" anschaulich das nötige Wissen und üben mit den Teilnehmer die Praxis auf dem Wasser, so das diese selbständig der Wassersportart nachgehen können. Das Equipment wird i.d.R. für die Kursdauer von den Surfschulen gestellt.

Weiterlesen ›