St. Georgkirche in Wiek auf Rügen

Wiek liegt im Norden der Insel Rügen auf der Halbinsel Wittow. Die evangelische Pfarrkirche St. Georg zu Wiek auf Rügen ist eine gotische Backsteinkirche mit drei Schiffen. Um 1400 wurde sie in mehreren Phasen von den Zisterzienser-Mönchen erbaut. Zuerst wurden der Chor und die Sakristei fertig, das Langhaus kam später hinzu.

Eine Attraktion im Inneren der Kirche ist das hölzerne Reiterstandbild „Ritter Georg zu Pferde“. Es befindet sich heute in einer Seitenkapelle, ist 1,75 Meter hoch und zeigt den Heiligen Georg, den Schutzpatron der Seefahrer und Reisenden. Dieses Standbild wurde von der pommerschen Herzogin zum Anlass, der Kirchweih gestiftet. Außerdem gehören ein frei stehender Glockenstuhl aus dem 16. Jahrhundert und ein barocker Altar aus dem 18. Jahrhundert zur Kirche.

Die Kirche in Wiek auf Rügen gehört zu den geräumigsten Hallenkirchen auf Rügen. Zur Kirche gehört auch ein Friedhof mit einem Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs aus dem Jahr 1923.

 Pfarrkirche St. Georg zu Wiek auf Rügen - Foto MV-Travel

Dorfkirchen an der Ostsee

Sehenswerte Dorfkirchen gehören in Mecklenburg-Vorpommern zum Landschaftsbild und sind teilweise das Wahrzeichen ihres Ortes. Sie geben bis heute einen Eindruck von der Geschichte und Kultur im Norden Deutschlands. Außerdem zählen die Dorfkirchen zu den ältesten Bauwerken an der Ostseeküste. Oft haben sich verschiedene Baustile im Laufe der Jahrhunderte vermischt.


Kultur und Geschichte in Wiek

Kirche Wiek auf Rügen - DetailNicht nur die Kirche Wiek auf Rügen zeigt die Geschichte des Ortes, die bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. 1819 war Wiek sogar der größte Ort auf Rügen. Heute schauen sich Touristen neben der Kirche auch den Hafen mit seiner Kreidebrücke an. Wer also die Halbinsel Wittow besucht, sollte einen Abstecher nach Wiek machen. Weiter gehen kann es dann übrigens auch mit der Fähre auf die Insel Hiddensee. Gerade im Sommer ist die Kirche Wiek auf Rügen ein beliebtes Ausflugsziel.









« Zur Übersicht

Gastgeber

Camping- und Ferienpark Havelberge

Camping- und Ferienpark Havelberge

17237 Userin OT Groß Quassow (Mecklenburgische Seenplatte)

Der Camping- und Ferienpark Havelberge liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, direkt am Woblitzsee und in unmittelbarer Nähe zum Müritz-Nationalpark. Neben Standplätzen für Wohnwagen und Wohnmobile bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Ferienhäusern und Mietwohnwagen.

ab 22,40 EUR

Ausflugstipp

Wassersport im Ostseebad Rerik

Wassersport in Rerik Foto: MV-TravelDas Ostseebad Rerik kann durch seine einmalige Lage zwischen Ostsee und Salzhaff mit einer Vielzahl an Wassersportmöglichkeiten wie Windsurfen, Segeln, Tauchen, Angeln, Kite surfen und Motorboot fahren aufwarten. Als Beispiel ist auch das alljähliche Hawaiian Sports Festival zu erwähnen, welches auch internationales Publikum anzieht.

Weiterlesen ›